Unsere Sponsoren

Warum brauchen wir Sponsoren?

Klassische Konferenzen haben horrende Ticketpreise. Das Product Owner Camp ist eine reine Non-Profit-Veranstaltung. Wir wollen die Ticketpreise so niedrig wie möglich halten und decken mit den Einnahmen die nötigsten Kosten des Barcamps. Erst durch das Mitwirken von Sponsoren ist es uns möglich, die für das Barcamp benötigte Infrastruktur sowie das Catering zur Verfügung zu stellen. Wir nutzen das Sponsoring ausschließlich um den organisatorischen Rahmen für die Veranstaltung zu schaffen.

Warum Sponsor werden?

Viele Gründe sprechen für eine Teilnahme am Product Owner Camp als Sponsor:

  • Die Teilnehmer kommen überwiegend aus Anwender-Unternehmen unterschiedlichster Branchen (Industrie, Produktion und Dienstleistungen) und Größen (Mittelstand, Konzerne und DAX-Unternehmen). Beratungs-Unternehmen werden kaum vertreten sein.
  • Der Sponsor erhält Kontakte zur Gruppe der Product Owner – eine aktive Zielgruppe, die sich selbstständig weiterbildet. Er investiert direkt in moderne und nachhaltige Arbeitsweisen.
  • Der Name des Sponsors wird dauerhaft mit den Thema Agile Product Owner besetzt. Während der Sessions kann er seine eigene Kompetenz zu dieser Thematik zeigen und seine Unternehmung in einer positiven Atmosphäre platzieren.
  • Dienstleister als Sponsoren erhalten die Möglichkeit, ihre Trainings- und Beratungsmaßnahmen einer spitzen Zielgruppe zu präsentieren.

Danksagung

Ein besonderer Dank gilt den Unterstützern, die sich im Laufe der letzten Jahre als Locationpartner, Sponsoren und Medienpartner für das Product Owner Camp engagiert haben. Wir grüßen herzlichst:

DB Systel, HolidayCheck, DENIC, Tradebyte, Mein Scrum ist kaputt, Hanser, mitp, Rheinwerk, dpunkt und unsere Kollegen bei Mayflower, die uns in den Konferenzzeiten mit tatkräftiger Unterstützung den Rücken freihalten. <3